Nuummit aus Grönland

Sehnlichst erwartet und endlich angekommen – NUUMMIT – ein Stein aus Grönland, der Stadt Nuuk, wo das Gestein in den Bergen um den Nuuk Fjord gesammelt wird.


 

Nuummit wird als das älteste kristallisierte Mineral gewertet (ca. 3 Milliarden Jahre alt) und hat mindestens zwei metamorphe Umwandlungen alter vulkanischer Gebirgsarten hinter sich.
Er besteht aus Anthophyllit und Gedrit (Mineralien Magnesium und Eisen) und wird in der analytischen Steinheilkunde als einer der besten Ein– und Durchschlafsteine betrachtet.

Nuummit soll außerdem die Nerven stärken, helfen sich zu erholen und Kräfte zu sammeln, kein Wunder bei dieser Entstehungsgeschichte. Er soll auch seinen Träger erden, ihm helfen, sich tief mit dem Planeten zu verbinden und seine Aura vor Negativität zu schützen.

 

 

Derzeit haben wir Nuummite als Trommelsteine, gebohrte Steine für Lederbänder, als Donuts in zwei verschiedenen Größen und natürlich als gefasste Anhänger.
Ich werde den Stein in den nächsten Tagen selbst ausprobieren und bin schon neugierig, was er mir alles zu sagen hat. Gerne teile ich meine Erfahrungen mit Interessierten.