Tsesit aus Namibia

Tsesit aus Namibia – der kraftvolle Heiler – ein vielfach getesteter und hilfreicher Stein 

 

Entstehung:

Sowohl das “Institut für Edelsteinprüfung” (EPI-Labor ) als auch das Labor der Deutschen Stiftung Edelsteinforschung” (DSEF) kamen zu dem Ergebnis, dass Tsesit vollständig aus dem Eisenerz Goethit besteht.

Die vielfach geäußerten Behauptungen, dass Tsesite durch einen Meteoriteneinschlag entstanden und durch den “Gibeon-Meteor” in einem Streugürtel in Südwestafrika verteilt wurden, konnte das Institut für Edelsteinprüfung nicht bestätigen.
Tsesite zeigen weder die typischen, durch die Schockwelle eines Meteoritenabsturzes entstandenen Mikrorisse, noch beinhalten sie Nickel, was auf einen verwitterten Eisen-Nickel-Meteoriten hindeuten könnte.
Angenommen wird deshalb eine Entstehung durch den geologischen Prozess der Diagenese. Dabei verdichten sich im laufe der Zeit lockere Sedimente und fügen sich zu kompakten Gebilden zusammen.

 

Tsesite zeigen an der Oberfläche den sogenannten “Wüstenlack”, was darauf hinweist, dass sie über einen längeren Zeitraum in einem trockenen, heißen Klima an der Oberfläche gelegen haben müssen, ohne Erosionen ausgesetzt zu sein.
Wüstenlack ist eine Veränderung an der Oberfläche von Gestein, der durch Eindringen von Wasser (Tau) in die Kapillaren, wo mineralische Bestandteile gelöst werden, entsteht. Durch Wärme steigen diese gelösten Substanzen durch die Kapillaren wieder an die Oberfläche und verdunsten an dieser. So entsteht die dunkle, harte und teilweise glänzende Patina des Tsesits, die einen besonders hohen Gehalt an Eisen und Mangan aufweist.

 

 

Herkunft:

Die originalen Tsesite stammen von den Ureinwohnern Namibias, dem Volk der “San”, die die Tsesite im Laufe der Jahre gesammelt hatten. Sie glaub(t)en, dass jedes Objekt in der Natur eine Seele besitzen und in jedem Stein eine Lebenskraft seinen eigenen Willen entwickeln würde.
Die San waren davon überzeugt, dass der Tsesit sich an die Entstehung der Erde erinnern würde und dadurch tiefsitzende Ängste (Urängste, Evolutionsängste) an die Oberfläche des Bewusstseins bringen könne.

 

Anmerkung Steingeist:

Durch unsere eigenen Tsesit-Erfahrungen und die Rückmeldungen und Reaktionen unserer Kundinnen und Kunden kamen wir zu der Ansicht, dass, neben den getesteten Wirkungen in den Forschungsgruppen, jeder Tsesit eine eigene Ausstrahlung besitzt, dementsprechend unterschiedlich in der Art seiner Wirkung ist und auch unterschiedliche Themen anspricht. So können unterschiedliche Tsesite für die verschiedenen Themenbereiche, die man angehen möchte, geeignet sein.

Wir selbst verwenden verschiedene Exemplare in unterschiedlichen Bereichen und Situationen:

  • zum Schutz in der Außenwelt und im Kontakt mit anderen Menschen,
  • als Freund in der Nacht, zur Aufarbeitung der anstehenden Themen im Unterbewusstsein,
  • als Begleiter im Auto auf Reisen und
  • ein ganz spezielles Exemplar in Zeiten, in denen Themen anstehen wie mentale Ausdehnung und Kontrolle, den eigenen Platz in der Gesellschaft verteidigen und eigenverantwortliche Lebensgestaltung im Sinne von “Ich bin Chef in meinem Leben” eine Rolle spielen.

 

Steinwirkung nach W. Kühni, analytische Steinheilkunde:

Getestet wurde der Tsesit an über 2000 Personen und von etwa 20 Therapeuten, die den Stein auf sehr unterschiedliche Weise einsetzten.

Ionen-Wirkung:

Eisen steht für Ausdauer, Energie, Durchhalten, Durchsetzung, Immunstärkung, Konfrontationsvermögen und Kraft.

Mangan steht für Belebung, Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft, Offenheit und Verstehen, aber auch für fließendes Nachgeben und Verzeihen.

Körperliche Wirkung:

bessert: Kopfschmerzen, Sauerstoffversorgung der Zellen, Stirnhöhlenentzündungen, Durchblutung, Wundheilung, Rückbildung von Narben, psychisch bedingte Herzbeschwerden und Herzrhythmusstörungen, menstruelle und prämenstruelle Beschwerden, Beschwerden der Wechseljahre und unkontrollierte Hitzewallungen
fördert: Bildung roter Blutkörperchen, Lymphfluss bei gestauten Lymphknoten, Regeneration der Leber, Selbstheilungskräfte und allgemeine Regeneration, Vitalität und Leistungsfähigkeit
lindert: Schmerzen der zu früh eintretenden Regel, akute Blasenentzündung und Unterleibsschmerzen, Gelenksschmerzen, Rückenschmerzen, Phantomschmerzen, Muskelverspannungen

Psychische Wirkung:

Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und Erleichterung von logischem Denken, Hilfe gegen Vergesslichkeit

Schlaf und Traum:

Hilfe gegen Müdigkeit, fördert das Einschlafen, verbessert die Schlaftiefe, führt zu ununterbrochenem Durchschlafen und vermindert das Schlafbedürfnis, intensiviert die Trauminhalte, wandelt belastendes Traumverhalten in positive Träume, lässt seine Träume distanziert betrachten, beeinflusst Schlafwandeln

Seelische Wirkung:

löst Ängste und Panikattacken, hebt die Stimmung und erzeugt Wohlsein, wirkt auf psychisch unterlegte Prozesse, macht belastbar und extrovertiert, löst dabei Stress auf, sorgt gleichzeitig für innere Ruhe, transportiert Unaufgeräumtes an die Oberfläche und unterstützt bei dessen Verarbeitung, Begleiter in Phasen der Lebensumstellung, fördert Selbstverwirklichung und Erfolg, schafft Abstand zu schwierigen Situationen und Personen

Energetische Wirkung:

gleicht die Energiefelder der Organe aus, hilft energetischen Müll auszuscheiden, zentriert das Bewusstsein, fördert die Erdung, stärkt das Solarplexus-Chakra, fördert die Tiefe der Meditation, erdet in der Meditation, schließt Lecks in der Aura, löst Blockaden im Energiekörper, beruhigt ungestüme, fehlgeleitete Energie

Reinigung und Pflege:

Reinigung und Entladung unter fließendem Wasser, energetische Entladung ist nicht notwendig
Aufladen an der direkten Sonne (kann sehr heiß werden)

 

 

“Der Stein kennt die Erde und das Weltall und den Urzustand der Erde und deren Lebewesen, das unterscheidet ihn von anderen Steinen.”

 

 

Bei näherem Interesse ist auch das Buch “Tsesit – der kraftvolle Heiler” von Werner Kühni, bei uns erhältlich.